Kiron Milben-Ex

Anwendungszeitraum: Januar – Dezember

  1. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden
  2. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen

Artikelnummer: 4342 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , , , ,

Kiron Milben-Ex

Beschreibung:

Dr. Stähler Kiron Milben-Ex eignet sich zur Spinn- und Weichhautmilbenbekämpfung an Zierpflanzen im Gewächshaus und Spinnmilben in Gemüse (Gurken, Kürbis, Zucchini) im Freiland. Gegen Spinnmilben an Zierpflanzen kann Kiron auch im Freiland seine Wirkung voll entfalten. Daneben ist ein erfolgreicher Einsatz in Beerenobst gegen Spinn- und Gallmilben und an Hausreben gegen Spinnmilben und Zikaden möglich.

Kiron Milben-Ex verfügt über eine schnelle Anfangswirkung mit sehr guter Dauerwirkung. Wirkt sicher gegen alle beweglichen Stadien der Spinnmilben (z.B. Nebenwirkung auch gegen Kräuselmilben)und ist nicht bienengefährlich. Das Produkt kann auch gegen Spinnmilben, Erdbeermilben und Zikaden in Erdbeeren eingesetzt werden.

Eigenschaften:

  • Breites Anwendungsgebiet an Äpfeln*, Pflaumen*, Birnen*, Weinreben, Erdbeeren und Beerenobst sowie Gemüse und Zierpflanzen
  • Zum Einsatz gegen Spinnmilben, Apfelrostmilben*, Zikaden, Erdbeer-, Gall- und Weichhautmilben; Nebenwirkungen gegen Kräuselmilben
  • Verfügt über eine schnelle Anfangswirkung bei sehr guter Dauerwirkung
  • Ideal in der Spritzfolge im Kernobst- und Weinbau mit Para Sommer: Para Sommer zum Austrieb im Frühjahr,gefolgt von Kiron im Sommer

Gebrauchsanweisung:

Zierpflanzenbau
Gegen Spinnmilben
Gegen Weichautmilben (Gewächshaus)

  • Pflanzengröße bis 50 cm – 9 ml je 100 m² in 6 l / 100 m² Wasser
  • Pflanzengröße über 50 bis 125 cm – 12 ml je 100 m² in 9 l / 100 m² Wasser
  • Pflanzengröße über 125 cm – 15 ml je 100 m² in 12 l / 100 m² Wasser

Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen, max. 1 Behandlung in dieser Anwendung und für die Kultur.

Weinbau
Gegen Spinnmilben und Zikaden

  • Basisaufwand: 6 ml / 100 m² in 4 l / 100 m² Wasser
  • ES 61: 12 ml / 100 m² in 8 l / 100 m² Wasser ; ES 71: 18 ml / 100 m² in 12 l / 100 m² Wasser
  • ES 75: 24 ml / 100 m² in 16 l / 100 m² Wasser

Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen, max. 1 Behandlung in dieser Anwendung und für die Kultur.

Verträglichkeit:
Kiron Milben-Ex wird von Zierpflanzen im Allgemeinen sehr gut vertragen. Da bei der großen Zahl von Arten bzw. einzelnen Sorten unterschiedliche Verträglichkeiten auftreten können, empfiehlt es sich, im Zweifelsfall vor der Spritzung des gesamten Bestandes die Empfindlichkeit an einzelnen Pflanzen zu prüfen.

Bienengefährlichkeit:
(B4) (NB6641) Nicht bienengefährlich

*zugelassen nur für berufliche Anwender!
!Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung!

Zusätzliche Information

Packung:

30 ml-Flasche mit Dosierbecher

Zul.-Nr.:

024138-60

Wirkstoff:

51,2 g/l Fenpyroximat

EAN-Code:

4 012879 043428

Kennzeichnungselemente

Umweltgefährlich; Gesundheitsschädlich – ACHTUNG!

Gesundheitsschädlich bei Einatmen. Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden. Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden. Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen. BEI KONTAKT MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.
Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen. Entsorgung des Inhalts / des Behälters gemäß den örtlichen / regionalen / nationalen/ internationalen Vorschriften.

Fenpyroximat