Dr. Stähler Nebelautomat

Anwendungszeitraum: Januar – Dezember

  1. Biozidprodukte vorsichtig verwenden.
  2. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Artikelnummer: 4094 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , , , , , , ,

Dr. Stähler Nebelautomat

Beschreibung

  • Hochwirksamer, thermischer Nebel zur Bekämpfung von Schadinsekten- und Ungezieferarten in geschlossenen Räumen.
  • Bekämpft zuverlässig alle Arten von Schaben, Käfern, Asseln, Fliegen, Wespen, Läusen, Motten, Spinnen, Silberfischchen und anderen Hygiene- und Materialschädlingen

Eigenschaften

  1. Pyrethroider Wirkstoff, d.h. geringe Warmblütergiftigkeit bei starkem insektiziden Abtötungseffekt.
  2. Nebelbildung aufgrund einer exothemischen Reaktion. Kein Entzünden erforderlich- daher einfach und sicher in der Verwendung.
  3. Gleichförmige Nebelbildung, enormes Durchdringungsvermögen.
  4. Starker Austreibeffekt: dadurch werden auch versteckt sitzende Schädlinge erfasst.
  5. Keine Verunreinigung von Wänden, Tapeten, Vorhänge oder Einrichtungsgegenständen.
  6. Nach mehreren Stunden ist die Wiederbenutzung der behandelten Räume möglich.

 

Gebrauchsanweisung

  1. Vor Gebrauch Fenster und Türen schließen. Schränke und Schubläden von eventuell vorhandenen leeren Einrichtungsgegenständen öffnen.
  2. Foliendeckel auf der Dose abziehen und in Alufolie verpackte Dose entnehmen und auspacken.
  3. Plastikdose bis zur Markierung mit Wasser füllen (ca. 1 cm). Keinesfalls zu viel Wasser einfüllen!
  4. Metalldose mit roten Deckel nach oben (weißes Vlies nach unten) in die Plastikdose stellen.
  5. Nebelautomat in die Mitte des Raumes platzieren bzw. bei Verwendung mehrerer Dosen dementsprechend verteilen. Die Rauchentwicklung setzt nach ca. 1 – 2 Minuten nach dem Kontakt der Innendose mit dem Wasser ein.
  6. Fenster und Türen mindestens 3 Stunden geschlossen halten. Beste Ergebnisse werden erzielt, wenn Fenster und Türen über Nacht verschlossen bleiben. Bei Verwendung mehrerer Dosen: mit dem der Ausgangstür am weitesten entfernten Nebelautomat beginnen.

Anwendung & Dosierung

Zielorganismen Aufwandsmenge
fliegende Insekten 1 Dose für ca.90- 170 m³ Rauminhalt (ca. 35-70 m²)
kriechende Insekten 1 Dose für ca. 25-65 m³ Rauminhalt (ca. 10-25 m²)

Anwendungsbereiche:
Lagerräume und- hallen, Gewerbliche Betriebe, Privathaushalte, Molkereien, Magazine und Dachböden, Leere Vorratsspeicher, Leere Stallungen, Leere Gewächshäuser, Frachtcontainer, Schiffsladeräume, Frachtflugzeuge u.v.m.

!Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung!

 

Zusätzliche Information

Packung:

10 g

Wirkstoff:

72 g / kg Cyphenothrin

Reg.-Nr. (Biozid-Melde-VO):

N-57483

EAN-Code:

4 015574 002189

Kennzeichnungselemente

Gesundheitsschädlich; Ätzend; Umweltgefährlich -GEFAHR!

Gesundheitsschädlich bei Einatmen. Verursacht schwere Augenschäden. Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen. Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. BEI EINATMEN: Bei Atembeschwerden an die frische Luft bringen und in einer
Position ruhigstellen, die das Atmen erleichtert.  Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
Bei Symptomen der Atemwege: GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. Entsorgung des Inhalts / des Behälters gemäß den örtlichen / regionalen /nationalen/ internationalen Vorschriften.

Reagiert heftig mit Wasser. Explosionsgefahr bei Erhitzen unter Einschluss.

Calciumoxid; Azodicarbonamid; Cyphenothrin