DIPEL ES Raupen-Frei

Anwendungszeitraum: April – September

  1. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden.
  2. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Artikelnummer: 4101 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

DIPEL ES Raupen-Frei
Buchsbaumzünsler (Zierpflanzenbau), Gemüsebau, Obstbau

 

Beschreibung:

Raupen-Frei DIPEL ES ist ein biologisches Insektizid zur Bekämpfung von Raupen. Obst, Gemüse und Zierpflanzen sind dank DIPEL ES nun auch gegen gefräßige Raupen gut geschützt. Durch Aufnahme des Wirkstoffes setzt bei den Raupen ein Fraßstopp ein. Eine weitere Schädigung findet somit nicht statt. Das Produkt hat eine hohe Haftfestigkeit. Dies und die feine Verteilung sorgen für eine hohe Wirksamkeit. DIPEL ES ist nicht bienengefährlich und vollständig biologisch abbaubar.

Das Konzentrat ist in einer 15 ml Abpackung erhältlich und ist ausreichend für bis zu 500 m².

Eigenschaften:

  • gegen schädliche Raupen im Obst-, Gemüse- und Zierpflanzenbau
  • besonders feine Verteilung auf Blättern, Nadeln und jungen Früchten
  • hohe Haftfestigkeit
  • Fraßstopp nach Produktaufnahme
  • vollständig biologisch abbaubar
  • ausreichend für bis zu 500 m²


Gebrauchsanweisung:

Gemüsebau:
Kohlgemüse: gegen Kohlweißlings-Arten 3 ml / 100 m² spritzen in 6 l pro 100 m² (gegen Raupen)

Anwendungszeitpunkt:
bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen. Max. 1 Anwendung in der Kultur pro Jahr.

Wartezeit: 3 Tage

Obstbau:
Gegen freifressende Schmetterlingsraupen ausg. Eulenarten (Noctuidae) 5 ml / 100 m² und je m Kronenhöhe spritzen in 5 l pro 100 m² Wasser und je m Kronenhöhe (0,1%, 10 ml je 10 L Wasser)

Anwendungszeitpunkt:
Frühjahr bis Herbst, bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen.
Max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. je Jahr.

Wartezeit: 1 Tag (Kernobst)
Wartezeit: 2 Tage (Steinobst)

Zierpflanzenbau:

Ziergehölze:
Gegen freifressende Schmetterlingsraupen, ausg. Eulenarten (Noctuidae)

  • Pflanzengröße bis 50 cm – 6 ml / 100 m²
  • Pflanzengröße 50 bis 125 cm – 9 ml / 100 m²
  • Pflanzengröße über 125 cm – 12 ml / 100 m²

spritzen in 6-12 l / 100 m² Wasser (10 ml je 10 l Wasser)

Anwendungszeitpunkt:
Frühjahr bis Herbst, bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen.

Ansetzen der Spritzbrühe:
Spritzbehälter halb mit Wasser füllen, Danadim Progress Universal-Insektizid unter Rühren zugeben und die restliche Wassermenge nachfüllen. Max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. pro Jahr.

!Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung!

Zusätzliche Information

Packung:

15 ml-Flasche

Zul.-Nr.:

024080-00

EAN-Code

4 012879 041011

Wirkstoff:

33,2 g/l Bacillus thuringiensis subspecies kurstaki Stamm ABTS-351 (Stamm HD-1) (33,2 g/l Grundkörper) 17.600IU/mg
Dispersion in Öl (ölhaltiges Suspensionskonzentrat)

Kennzeichnungselemente

Gesundheitsschädlich – ACHTUNG!

Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Einatmen von Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden. Schutzhandschuhe tragen. Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. Entsorgung des Inhalts / des Behälters gemäß den örtlichen / regionalen / nationalen/internationalen Vorschriften.

Enthält Bacillus thuringiensis subspecies kurstaki Stamm ABTS-351 (Stamm HD-1). Kann allergische Reaktionen hervorrufen.